Fb-M: FSV Eintracht Eisenach - SV Emsetal

10.11.2019

Nächster Sieg der Eintracht in der Kreisliga

 

 

FSV Eintracht Eisenach – SV Emsetal 3:1 (1:1)

 

Mannschaft der Stunde in der Kreisliga schlägt KOL-Aufstiegsfavoriten auf heimischen Platz

 

Es läuft zurzeit bei der Männermannschaft des FSV Eintracht Eisenach. Nach dem überraschenden Sieg in der Vorwoche in Falken traf die Eintracht am Sonntagnachmittag auf das nächste Top-Team der Liga. Gegen den SV Emsetal gelang unserer Mannschaft ein verdienter 3:1 (1:1)-Erfolg, bei dem Christian Sander mit 2 Treffern zum Matchwinner wurde. In der Kreisliga festigten die Eisenacher mit nun 18 Punkten nach 11 Spielen den 5. Platz. Die Eintracht überzeugt in dieser Saison, vor allem in den letzten Spielen, mit mannschaftlicher Geschlossenheit.

 

Auf einem extrem tiefen Sportplatz unserer Sportstätte „Freundschaft“ begegneten sich die Teams von Beginn an mit großem Einsatz. Die unmittelbare Anfangsphase gehörte dem SV Emsetal, aktuell Tabellendritter in der Kreisliga mit Tuchfühlung zur Spitze. Mit schnellem und direktem Spiel suchten die Gäste den Weg in Richtung Eisenacher Tor. Die Eisenacher hatten in der Defensive ordentlich zu tun, zeigten aber wie schon in der Vorwoche vollen Einsatz und überzeugten einmal mehr mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Nach etwa 20 Minuten kam die Eintracht dann deutlich besser ins Spiel und gestaltete die Partie fortan völlig offen, setzte immer wieder auch Nadelstiche in der Offensive. Nachdem einige Halbchancen noch nicht genutzt worden, dann die Führung der Wartburgstädter. Nachdem Justin Lier mit einem offensiven Vorstoß und seinem Torabschluss am Keeper scheiterte, sicherte sich Christian Sander den Rebound und drückte die Kugel aus Mittelstürmerposition volley zum 1:0 ins Netz (41.). Die Freude währte jedoch nur kurz und wurde von einer Fehlentscheidung des Unparteiischen getrübt. Nach einem Pressschlag im Strafraum zeigte der Unparteiische Ramon Boronowski auf den Punkt, eine schmeichelhafte Entscheidung wie auch von Gästeseite später eingeräumt wurde. Mit dem verwandelten Strafstoß zum 1:1 gingen beide Teams zum Pausentee.

 

Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine ganze Zeigerumdrehung bis zur erneuten Führung der Eisenacher. Nach einem Einwurf in Nähe der Eckfahne sicherte sich Christian Sander im Fünfmeterraum den Ball, behauptete sich im Zweikampf, drehte sich und zielte das lange Eck an. Verdutzt schauten die Beteiligten dem Ball hinterher, der in Zeitlupe vom Pfosten ins Tor sprang – 2:1 (46.). Die spielerisch überlegenen Gäste wollten den Rückstand jedoch nicht auf sich sitzen lassen, intensivierten ihre Offensivbemühungen, wirkten dabei allerdings recht unpräzise. Die zumeist aus der Ferne abgegebenen Torschüsse waren keine Gefahr für das Eintrachtgehäuse. Mit vereinten Kräften verteidigte unser Team geschickt die knappe Führung, sorgte regelmäßig mit Entlastungsangriffen dafür, dass die Hintermannschaft durchschnaufen konnte. Der SV Emsetal operierte zunehmend mit langen Bällen. Torhüter David Ritter und seine Defensivreihe war jedoch stets auf der Hut. In der Nachspielzeit besiegelte Arne Reinhardt nach Vorarbeit des kurz zuvor eingewechselten Stephan Hampl mit dem 3:1 den Sieg des FSV Eintracht Eisenach.

 

Durch den 6. Saisonsieg und nun 18 Punkten ist unsere Mannschaft vollends in der Spur, festigte für den Moment den 5. Platz in der Kreisliga. Auf dem Weg zur besten Hinrunde seit dem Kreisligaaufstieg vor 4 ½ Jahren stehen für die Eisenacher bis zur Winterpause noch 2 Punktspiele aus. Während am kommenden Wochenende ein spielfreies Wochenende ansteht, gastiert unser Team in der nächsten Woche, am Samstag, den 23.11.2019 beim SV Mihla (Anstoß um 14 Uhr).

 

 

Aufstellung:

 

David Ritter – Mario Blüschke – Alexander Michel, Fabian Reinhardt – Justin Lier, Matthias Waldmann – Khalaf Haji Bakir, Daniel Trafara (89. Stephan Hampl) – Arne Reinhardt – Raman Khalil 90. + 3 Sebastian Neumann) – Christian Sander (90. Lars Meiners)

 

 

Tore:

 

1:0 Christian Sander (41.)

1:1 (44./FE)

2:1 Christian Sander (46.)

3:1 Arne Reinhardt (90. + 2)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Fb-M: FSV Eintracht Eisenach - SV Emsetal