Fb-M: SV Normania Treffurt - FSV Eintracht Eisenach

08.10.2017

„Klare Niederlage gegen den Staffelfavoriten“

 

SV Normania Treffurt – FSV Eintracht Eisenach 6:0 (1:0)

 

Gute erste Halbzeit und Einbahnstraßenfußball in Durchgang Nr. zwei

 

(cs) Die Fußballer des FSV Eintracht Eisenach mussten am Sonntagnachmittag eine deutliche Niederlage hinnehmen. Im Auswärtsspiel beim Staffelfavoriten und Aufstiegsaspiranten Nummer eins, der SG SV Normania Treffurt bezog die Mannschaft eine deutliche 0:6-Niederlage. Vor allem im zweiten Spielabschnitt nutzten die Gastgeber gegen die Eisenacher die sich bietenden Räume Die Eintracht zeigte trotz dünnem Kader in der ersten Halbzeit eine gute Leistung, ließ defensiv fast nichts zu, musste nach dem Seitenwechsel allerdings klein beigeben.

 

Durch geschicktes Verschieben und konsequentes Anlaufen störten die Eisenacher das Aufbau- und Angriffsspiel der Normania, die sichtlich Mühe hatte, zu strukturierten Angriffen und Szenen in Strafraumnähe zu kommen. Die Eintracht hielt sehr ordentlich dagegen. Die Gastgeber kamen lediglich durch Standardsituationen zum Torabschluss. Nach einer Ecke köpfte Eric Müller zur 1:0-Führung ein (15.). Mitte der ersten Halbzeit wurden die Wartburgstädter etwas mutiger und zeigten sich einige Male gefährlich vor dem Treffurter Tor. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte Robert Fischer mit einem Distanzschuss in der 38. Spielminute.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Staffelfavorit und Kreisoberligaaspirant dann merklich die Schlagzahl. Zudem nahmen sich die Eisenacher eine kurze aber folgenschwere Auszeit. Die Treffurter setzten zum Scheibenschießen an. Eric Müller (55.) sowie Maurice Leise (57. und 59.) verwerteten drei der vielen sich bietenden Torchancen in den 20 Minuten nach Wiederanpfiff. Die Eisenacher schalteten teilweise ab, sahen sich nun mit 0:4 im Rückstand. In der 2. Halbzeit brachten die Gäste nicht mehr viel zu Stande. Der Torhüter des SV Normania musste nur einmal, beim Torschuss von Christian Sander in der 72. Spielminute, ins Spielgeschehen eingreifen. In der Schlussphase kamen die Treffurter dann nach weiteren Torgelegenheiten und Treffern von Kevin Wagner (78.) und Lucas Moeller (88.) zum völlig verdienten 6:0-Erfolg.

 

Für die Eisenacher war es die zweite Saisonniederlage. Nach dem tollen Saisonstart und nun 11 Punkten nach 7 Spielen stehen die Eisenacher dennoch auf einem fantastischen 3. Platz in der Kreisliga, was zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison natürlich nur statistischen Wert hat. Am kommenden Wochenende steht für die Eintracht das nächste Heimspiel auf dem Programm. Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 trifft das Team dann auf der Sportstätte „Freundschaft“ auf die SG GW Großburschla, die ebenfalls einen tollen Saisonstart hingelegt hat und wie unser Team aktuell in der ersten Tabellenhälfte der Kreisliga rangiert.

 

 

Aufstellung:

 

David Ritter – Justin Voß, Matthias Waldmann, Rakan Gergis Taha, Alexander Michel – Ronny Sommer, Tobias Pabst, Raphael Schiel, Nils Jakob – Robert Fischer – Christian Sander (80. Dirk Höhne)

 

 

Tore:

 

1:0 (15.)

2:0 (55.)

3:0 (57.)

4:0 (59.)

5:0 (78.)

6:0 (88.)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Fb-M: SV Normania Treffurt - FSV Eintracht Eisenach